Ich merke selber, dass es ziemlich ruhig geworden ist um meinen Blog. Ich habe einfach im Normalfall nicht viel zu berichten.

Daher habe ich mich dazu entschieden, den Sinn dieses Blogs abzuändern. Bei vielen Kollegen habe ich gesehen, dass sie diese Plattform nicht nur als Bereich für “Neuigkeiten” nutzen, sondern auch oft als eine Art persönliches Notizbuch. In etwa so möchte ich das zukünftig auch handhaben.

Es wird demnach wohl öfter vorkommen, dass ihr hier auch Artikel über Typo3, WordPress o.ä. lest anstatt immer nur über Fotografie. Ich hoffe, dass dies dennoch für einige interessant sein wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.